integrativ

Sprachunterricht in der Grundschule fördert vielerlei Kompetenzen:

  • Einblick in eine fremde Sprache
  • Erste Sprachlernerfahrungen
  • Einblicke in die sozio-kulturellen Besonderheiten eines Landes
  • Förderung der Interaktionsfähigkeit
  • Passives Verständnis einfacher Sprachkonstruktionen der Sprache
  • Vermittlung von ausreichend Sprachschatz, um einfache Kommunikation zu ermöglichen

Dazu sind unterschiedliche Materialien erforderlich:

  • Native Material (direkt aus dem Land), um die Besonderheiten im Hinblick auf Lebensweise, Humor, Sprachnutzung und Menschen zu vermitteln
  • Bildkarten, um die aktive Sprachverwendung möglich zu machen
  • Spiele, um die Kommunikation ohne Drill oder Auswendiglernen zu ermöglichen und zu fördern
  • Lieder und Reime, um einen emotionalen Zugang zu erhalten und die TPR (Total Physical Response – die körperliche Reaktion auf dargebotenes Textmaterial)

… that’s it!  … richtig so!  … c’est ça! 1 und 2 ermöglichen und fördern die Integration jeglichen ursprünglichen Materials, da auf die Fixierung auf ein Schulbuch verzichtet wird.


Bildkarten aus dem Bildkartenordner „Living in Britain“


Lesson Card aus Klasse 4

Kostenloser Prospekt

Prospekt: Step by Step – English is easy … that's it!

Prospekt: Step by Step – English is easy… that´s it!